Photo Hack Day 3

02.06.2013:

An diesem Wochenende war das perfekte Wetter, um etwas schönes zu hacken. Also war ich mit Male und Martin von der Agentur beim 3. Photo Hack Day. Veranstalter waren die ortsansässigen EyeEm, die das ganz toll gemacht haben!

Herausgekommen ist dabei unser Projekt mit dem Namen Sightstep (Hackersleague). Es ist ab live unter Sightstep.mobi. Bei SightStep kann man via Mobile Web App Bilder von Sehenswürdigkeiten (z.b. Reiseführer oder Postkarten) machen. Die Sehenswürdigkeiten werden erkannt und es wird einem die Route dorthin angezeigt. Zur Erkennung nutzen wir die Kooaba API. Den Zugriff auf Smartphone-Kameras bekommen wir via HTML5. Vor allem über letztes war ich sehr erstaunt! Seit iOS 6 (und bei Android schon länger) kann man ja voll auf die Bild-Bibliothek und die Kamera zugreifen. Sehr schön! Jetzt braucht es wirklich keine nativen Apps mehr :)

Was ich sehr krass fand und mich heute Morgen auf den letzten Minuten nochmals ein paar Nerven gekostet hat: Safari unter iOS ignoriert die Viewport-Angabe, wenn es sich um eine .mobi Domain handelt! WTF! Aber ich bin anscheinend nicht der einzige, mit dem Problem.

Bei diesem Hack war ich zum ersten mal mit einem zweiten Programmierer und einem Designer im Team. Die perfekte Kombination! Es war sicher nicht der komplizierteste Hack, aber wieder einmal hat sich gezeigt, dass eine einfache Idee mit ansprechender Umsetzung eher gewinnt als etwas komplexes, dass niemand versteht.

964710_10151627242307558_1209792470_o (1)

Auch hatte ich die Möglichkeit mal Google Glass zu testen. Schon sehr krass. Vor allem der Sound via Bone Conduction. Aber auch der Screen. Dieser wirkt durch das eingebaute Prisma viel weiter weg und viel größer, als er eigentlich ist. Man muss abwarten, was es für Anwendungen geben wird, aber ich kann es kaum erwarten, bis ich sie auch habe.

Wir haben schlussendlich mit dem Projekt nicht nur den Bierkasten (s.o.) für die beste Pitch-Präse abgeräumt sondern auch noch einen Sphero Roboter-Ball gewonnen.

Randnotiz: Des Nachts war Jared Leto auf der Veranstaltung und wollte Bier an der Bar. Er wurde nicht erkannt und wegen geschlossener Gesellschaft rausgeworfen. :)

Hier sind jetzt noch zwei Bilder, wie die App schlussendlich ausgesehen hat.

SightStep #1

SightStep2

Sharing:
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedIn



Ein Gedanke zu „Photo Hack Day 3“

  1. I like the valuable info you provide in your articles.
    I’ll bookmark your weblog and check again here regularly.
    I’m quite certain I will learn a lot of new stuff right here!
    Best of luck for the next!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.