Monospaced Fonts: Schriftarten für Programmier

16.01.2017:

Was viele nicht wissen: Man muss sich nicht mit der vorinstallierten Schrift des Editors oder der IDE zufrieden geben. So gut wie jede Umgebung bietet die Möglichkeit, eine Schriftart zu definieren. Da ein Programmierer von Natur aus auch Optimierer ist, soll natürlich auch dieser Aspekt des Werkzeugs mit dem er täglich mehrere Stunden verbringt, optimiert werden.

Ich persönlich bin ja großer Fan der Source Code Pro und nutze sie sogar hier auf meinem Blog und in meinem Briefpapier für Akzente. Der größte Vorteil für mich ist die Verfügbarkeit bei Google Fonts.

Ansonsten natürlich vor allem in meinem Editor Sublime Text und in meinem iTerm Terminal.

Schriftart in Sublime Text ändern

Cmd + , und anschließend folgendes Setting hinzufügen:

„font_face“: „Source Code Pro“,
„font_size“: 14,
„highlight_line“: true,

Schriftart in iTerm ändern

Cmd + , -> Profiles -> Text

Alternativen

Weitere gute Alternativen für Entwickler werden regelmäßig auf Slant diskutiert.

Sharing:
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedIn



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.