Bildausschnitte in Social Networks

Als Mann ist man ja grundsätzlich immer an hübschen Ausschnitten interessiert. Vor allem natürlich, wenn man die Metatags von „Google, Facebook & Co“ implementiert.

Wir haben in der Agentur einen eigenen Link-Shortener, welcher auch Vorschaubilder für die sozialen Netzwerke ordentlich ausliefert. (Bevor ihr fragt: Der ist auch noch als Opensource Release für diesen Sommer geplant!)

Bei der Entwicklung des Shorteners ist mir aufgefallen, dass ein einziges Bild nicht so perfekt optimieren kann, dass es in allen Social Networks immer gleich aussieht. Man kann lediglich darauf achten, dass in keinem Kanal etwas wichtiges abgeschnitten ist. Selbst wenn man es sehr landscapig macht, nutzt man dann in Twitter nicht die maximal mögliche Fläche oder es wäre so klein, dass man es in der Facebook Chronik nicht mehr ganz erkennen kann.

Wie löst ihr das?

Sharing:
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedIn

Veröffentlicht von Klaus Breyer

Hat Software Engineering studiert und 2010 die Social Media Agentur buddybrand mitgegründet. War dort bis 2015 als technischer Geschäftsführer / Chief Technology Officer verantwortlich für die Implementierung von Technologien und Innovationen im Marketing-Kosmos. Seit 2016 nun Mitgründer und CTO von BuzzBird, der #1 Plattfform für automatisiertes Influencer Marketing.

Immer auf der Suche nach Trends und technischen Herausforderung liegt der Fokus aktuell auf der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle und Engagements als Business Angel. Kann auch als Freelance CTO und Berater gebucht werden.

2 Gedanken zu „Bildausschnitte in Social Networks“

  1. Naja, du hast ja drei verschiedene Tags. Du könntest zumindest in wordpress drei verschiedene Custome Fields für die Bilder definieren. Aber ist blöd viel Arbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.