Das nächste Uber für X ist ein Uber ohne Uber – Blockchain macht’s möglich.

12.01.2017:

Uber hat mit UberRUSH eine Plattform gelauncht, die jedes Startup nutzen kann, welches ein Uber für X betreiben möchte. Meine Abneigung gegenüber solchen Geschäftsmodellen ist ja bekannt.

Bei Uber und jedem Uber für X geht es einfach gesagt darum Transportdienstleistungen zu dezentralisieren.

Das Problem an Uber ist allerdings, dass die Plattform dem Unternehmen Uber gehört.

Spannend werden solche dezentralen Vermittler-Ansätze doch eigentlich erst, wenn sie wirklich dezentral gedacht und implementiert werden werden. Die Blockchain als Technologie eignet sich doch perfekt dafür. Auf der Blockchain basierend könnte eine Uber-Plattform implementiert werden, bei der die Daten allen Teilnehmern gleichermaßen gehören. Nicht einer zentralen Instanz.

Ich denke, dass wir mittelfristig nicht um solch radikal gedachten Ansätze drumherum kommen. Auch, wenn letztes Jahr mit DAO der erste davon erst mal gestrauchelt ist.

Sharing:
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedIn



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.