Die Sache mit den Youtube Custom Tabs

Vorraussetzungen

Benötigt wird ein (einmaliges) Mediainvest von 40.000€, auszugeben innerhalb von 90 Tagen. Was aber meiner Meinung nach auch total Sinn macht. Traffic auf Youtube bekommt man ja vor allem durch die Suche nach Inhalten und durch soziale Netzwerke wie Facebook. Niemand (außer Agenturen und Markenunternehmen, die gerade so etwas bauen), geht auf einen Kanal aus reinem Selbstzweck.

Programmierung

Die Programmierung ist im Prinzip das gleiche wie eine Facebook Tab / App, von denen wir schon 500+ gemacht haben. Nämlich eine (responsive) Website, die im Kanal dort in einem iFrame eingebettet wird.

  • Google gibt vor, bei welchen Breiten diese responsive Site umbrechen muss
  • Es muss HTML5 sein, kein Flash.
  • Custom Tabs funktionieren nur auf Desktop, nicht mobil.
  • Man darf nicht das Look und Feel von Youtube-Seiten (Suche, etc.) kopieren.
  • Man darf keine Cookies setzen. Außnahme nur für Videospiele und Alkohol, um das Alter zu speichern.
  • Man darf keine iFrames einbinden. Das heißt: Keine Like-Buttons.
  • Grundsätzlich sind andere Social Networks aber nicht verboten. Ein Share in Facebook würde gehen.

Inhalte

  • Video Content nur von Youtube
  • Player ebenfalls nur von Youtube
  • Das Youtube Wasserzeichen muss immer sichtbar sein
  • Es muss immer gestartet und gestoppt werden können.

Gewinnspiele

  • Lokales Recht beachten
  • T&C, Privacy Policy Pflicht (wie bei Facebook Gewinnspielen auch)
  • Falls es ein Contest ist, können die Rechte des eingereichten Materials nicht an den Veranstalter übergehen.

Prozess

  • Das Konzept muss vorher mit dem Google Ansprechpartner abgestimmt werden, bevor man überhaupt anfängt zu entwickeln.
  • Und bevor das ganze live gehen kann, muss es ebenfalls von Youtube abgenickt werden. Dafür sollte man eine ganze Woche einplanen. Plus noch Zeit für Verbesserungen und erneuten Approval. Am besten den Implementierungsprozess erst nach Kontaktaufnahme mit Google final definieren, da das auch mal sehr variieren kann.

Sinn

Hört sich ja alles total spannend an. Das man seinen Kanal mit einem komplett selbst gestaltbaren Tab schmücken kann. Wirklich hübsch! In der Realität muss leider der Sinn des ganzen etwas angezweifelt werden. Die meisten Nutzer gehen selten direkt auf einen Kanal, weshalb das Media Investment auf jeden Fall nötig ist, um überhaupt Traffic auf den Custom Tab zu bringen. Zusätzlich ist die fehlende mobile Verfügbarkeit auch ein großes Manko. Andererseits denke ich, dass mobil der Besuch von Kanälen noch geringer ist als auf dem Desktop ohnehin schon, da man dort einfach nicht so am „stöbern“ ist sondern sich Sachen anschaut, welche im Newsfeed Facebook sind.

Aber über die Relevanz von Youtube-Kanälen, Facebook Pages und der sinkenden Relevanz von Homepages als Startseite werde ich an anderer Stelle nochmals mehr schreiben.  Falls ihr trotzdem noch Inspiration für euren Youtube Custom Tab sucht: Best Practices gibt es beim Youtube Brand Channel Leaderboard.

Nachtrag

Kleiner Nachtrag von Kris: YouTube behält sich das Recht vor, die Spezifikationen für die Custom Tabs jederzeit zu ändern. Heißt: Wenn ein Tab fertig ist,kann es sein, dass von einen Tag auf den anderen plötzlich YouTube ein Design-Update aufspielt und der Tab nicht mehr schick ist.

Sharing:
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedIn

Veröffentlicht von Klaus Breyer

Hat Software Engineering studiert und 2010 die Social Media Agentur buddybrand mitgegründet. War dort bis 2015 als technischer Geschäftsführer / Chief Technology Officer verantwortlich für die Implementierung von Technologien und Innovationen im Marketing-Kosmos. Seit 2016 nun Mitgründer und CTO von BuzzBird, der #1 Plattfform für automatisiertes Influencer Marketing.

Immer auf der Suche nach Trends und technischen Herausforderung liegt der Fokus aktuell auf der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle und Engagements als Business Angel. Kann auch als Freelance CTO und Berater gebucht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.