Ankündigung: Das Ende der Homepage, wie wir sie kennen

02.07.2014:

Doppelt hält besser! Sowohl auf der International PHP Conference als auch auf der WebTech Conference vom 26. bis 29. Oktober im Holiday Inn City Centre in München bin ich mit folgender Session:

Das Ende der Homepage, wie wir sie kennen

Die Newsfeeds der sozialen Netzwerke lösen die altgedienten Lesezeichen ab. Besucher müssen nicht mehr auf einer Homepage “abgeholt” werden, denn sie springen direkt über die Links von ihren Freunden auf die Inhalte der Unterseiten. Noch dazu kommen die Nutzer auf verschiedensten Devices und haben dabei auch noch das Bedürfnis nach authentischen Inhalten. Bei der Konzeption sind deshalb die Kanäle, die zu einer Webseite hin- und wegführen, genauso wichtig wie die Navigationsstruktur.

Der Talk zeigt, wie der durch Social Media angereicherte Nutzer-Kontext immer mehr Einfluss auf die User Experience von Websites nimmt.

Inhalte:

  • Filterbubble: Die Mechaniken, die hinter den Social Media Newsfeeds Verwendung stecken.
  • Schlummerndes Potential: Welches Macht in den Referern der sozialen Netzwerke liegt.
  • Kontext bieten: Jeder Besuch einer Unterseite ist auch ein Erstkontakt!
  • Nutzungssituationen: Brauchen Smartphone Nutzer die gleichen Inhalte wie Desktop-Surfer?
  • Content Marketing: Reichweite in Social Media und SEO benötigen gute Inhalte.
  • Blick in die Zukunft: Mögliche Nutzungsszenarien für die Homepage
Sharing:
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedIn



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.